KARO – Kunst in der Kasteienstraße

Produzentengalerie und Projektraum im Kreativquartier City Nord Essen

KARO ist eine unabhängige Gruppe freier Künstler*innen im Kreativquartier City Nord in Essen. Sie besteht seit 2011 und versteht sich als Produzentengalerie und Projektraum. KARO ist nicht als Verein eingetragen.

Die Künstlerinnen nutzen das Ladenlokal Kasteienstraße selbst als Atelier, organisieren aber auch in loser Folge Ausstellungen und kreative Events wie Lesungen, kleine Konzerte, planen kulturelle Diskussionsreihen und setzen sich mit der aktuellen Kunst und dem Kunstgeschehen auseinander. 

In loser Folge finden sog. „Kunstgespräche“ im Rahmen des KARO - Freundeskreises statt: aktuelle Fragen des zeitgenössischen Kunstgeschehens, Befassung mit Künstler*innen, Reflexion der eigenen künstlerischen Arbeit.

Alle Mitglieder sind Absolventinnen einer Kunsthochschule in Essen: Universität Duisburg-Essen, Freie Akademie der bildenden Künste, Essen Kupferdreh.

Vor allem die Ausstellungspraxis hat sich über die vergangenen Jahre zu einem kontinuierlichen Konzeptionsbestandteil von KARO entwickelt.

Hierbei möchten wir einerseits junge Essener Künstler*innen am Start in ihr künstlerisches Schaffen fördern,

andererseits stellen wir auch etablierte Künstler*innen aus. Wir möchten gute künstlerische Qualität zeigen und schaffen durch die Verbindung von jungen Kunstschaffenden und Etablierten eine Plattform zu Austausch und Vernetzung. 

Seit seinem Bestehen hat KARO ca. 50 Ausstellungen und diverse Veranstaltungen organisiert und durchgeführt, bzw. an der Kunstspur und - seit seinem Start -  am Art Walk teilgenommen. 

Mit den Ausstellungen jeweils von Freitag bis Sonntag fördern wir insbesondere die Essener Kunstszene und arbeiten hier u.a. mit dem Forum für Kunst und Architektur und der Kunsthochschule fadbk/HBK in Kupferdreh zusammen:  u.a. auch Preisträgerträgerausstellungen Förderpreis fadbk/HBK und work in progress: Nordstadtwelten 2016/17.

Seit 2019 wird KARO Kunst in der Kasteienstraße in seiner Ausstellungspraxis durch die Stadt Essen gefördert. Die Projektförderung dient insbesondere der Unterstützung junger Essener Künstler*innen am Start in ihr künstlerisches Schaffen.